Bio Nahrung für Hunde?

Ich habe neulich eine Reportage über Bio Essen für Hunde geschaut. Eine Biologin hat in Berlin eine Art Hundefutter-Laden aufgemacht, dort kann auch jeder 4beiner mitkommen und bekommt sogar noch eine kleine Leckerei umsonst. Das Angebot besteht nur aus Biofood, für Hunde. Es kommen nur Fleisch von Biohöfen in Fragen, dann wird das ganze noch ein bisschen verziert und mit anderen, auch gesunden Sachen, wie Gemüse gemixt und fertig ist es. Das kostet laut der Angaben der Reportage so 150 Euro im Monat, pro Hund.

Ist eben eine Gewissensfrage, ob der Hund nun Biofleisch essen muss, wenn sich 1. viele andere Menschen nur von Schrott und Junk Food ernähren und 2. viele Menschen vor Hunger sterben! Ich persönlich find es nicht gut, und auch nicht nötig. Ausser man denkt auch an die anderen Menschen und leistet dort auch einen Beitrag, um deren Situation zu verändern!

Hundebesitzer sehen das jedoch oft anders. Gerade bei vereinsamten Menschen, kann ich es ein wenig verstehen, warum dem Hund nun Bio Fleisch serviert werden muss. Aber es sollte nicht an erster Stelle stehen, denn erstmal sollte man so etwas ändern, bevor man dem Vierbeiner Luxus gönnt. So ich geh jetzt auch mal vor die Türe, zwar ohne Vierbeiner, aber mit mit dem Fahrrad.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*